Das Pädagogische Konzept

Da die Teams erst seit zwei Jahren und einem Jahr miteinander arbeiten, das Großteam in dieser Konstellation also seit einem Jahr, befindet sich das alte Konzept welches vom Großteam davor geschrieben wurde in kompletter Überarbeitung. Wir als neues Team des Kinderladens Tentakel haben uns vorgenommen interne Fortbildungen zu uns relevant scheinenden Themen zu machen, um unsere Grundhaltung und pädagogisches Handeln zu durchleuchten, uns auszutauschen, uns selbst zu reflektieren und daraus hervorgehend eine neue pädagogische Konzeption zu schreiben.

Anstehende Themen sind hierbei vorurteilsbewusste Pädagogik und Bildung, antirassistische und antidiskriminierende Pädagogik, Adultismus (Beschäftigung mit den Machtverhältnissen zwischen Erwachsenen und Kindern und unserem Umgehen damit), Partizipation, gendersensible Pädagogik, pädagogische Ansätze nach Celestin Freinet, Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, Kunst mit Kindern. ..

Die Kurzversion dieses neuen pädagogischen Konzeptes wird hier veröffentlicht werden, sobald es fertiggestellt ist.

Nichts desto trotz vereinen uns natürlich auch jetzt schon klare Grundhaltungen und die Sicht auf den Menschen und hier im speziellen aufs Kind nach denen wir unsere pädagogische Arbeit gestalten.

Ein achtsamer und bedürfnisorientierter Umgang mit allen beteiligten und begleiteten Menschen ist die wichtige Basis unseres Zusammenseins im Kinderladen.